Im Rahmen des Erasmus+ Projekts zur Inklusion kommen Schüler aus den Ländern Frankreich, Portugal, Italien und Polen vom 13.03.2017 bis zum  17.03.2017 zu uns an die Schule.

Um  einen Einblick zum Umgang mit dem Thema „Together we make a difference“ zu bekommen, besuchen Schüler und Lehrer aus den Partnerländern die anderen Schulen.

Für diesen Zeitraum sind informative und spaßige  Aktivitäten geplant z.B. Sportspiele, eine Führung über das Fischland, durch Rostock oder ein Besuch im Bernsteinmuseum.

Aber auch Aktivitäten, die Einblick in die Schulform am RWG gewähren, z.B. eine von Schülern gehalten Deutschstunde, werden Bestandteil des Programms sein.

Außerdem arbeiten wir in kleinen internationalen Gruppen an Vorschlägen, um positive Veränderungen im Bereich Inklusion zu erzielen.

Wenn ihr Ideen habt, meldet euch bei Frau Spiegelberg oder Frau Voll.