>>bestätigt auf der Mitgliederversammlung am 22.03.2017<<

 

Der Schulverein des Richard-Wossidlo-Gymnasiums konnte im Jahr 2016 wieder viele Projekte unterstützen und Traditionen pflegen.
So wurde das Projekt „Gewaltprävention“ in den 7. Klassen im Juni /Juli 2016 finanziell begleitet. Das Konzept beinhaltete nicht nur theoretische, sondern auch praktische Erkenntnisse für die Schüler. Weiterhin stellte der Schulverein Unterrichtsmaterial für den Plattdeutsch-Kurs an unserer Schule bereit.
Der Verein unterstützt die Arbeit der AG „Gesunde Schule“. Hier sind wir mit zwei Vorstandsmitgliedern vertreten. Außerdem wurde ein neuer Herd für die Küche gekauft.
Finanzielle Hilfe wurde auch beim Schulfasching und bei der Fotoaktion zum Abi-Ball geleistet. Der SchulChor wurde mit neuer Tontechnik für das Weihnachtskonzert gefördert.
In der Projektwoche vom 2. bis 4. November 2016 war ein Vorstandsmitglied als AG-Leiter am RWG tätig. Gemeinsam mit Antje Vagt bastelten die Schüler in einem Origami-Kurs u. a. bunte Kraniche, die nun das Atrium schmücken.
Am Tag der offenen Tür am 26. November 2016 informierten einige Mitglieder über die Arbeit des Vereins und verkauften T-Shirts bzw. Polo-Shirts des Gymnasiums. Außerdem betreute an diesem Tag das Vorstandsmitglied Jens Starck ein Gesundheitsprojekt.
Auf der ersten Elternversammlung der neuen 7. Klassen am 14. Juli 2016 informierte Uta Gunert über die Arbeit und die Ergebnisse des Schulvereins und stand im Anschluss für Fragen bereit.
Am 5. September 2016 erhielten die Schüler der 7. Klassen vom Verein einen Schulplaner als Begrüßungsgeschenk, um die Orientierung an der neuen Schule zu erleichtern.
Inzwischen ist es eine schöne Tradition geworden, dass der Schulverein jedes Jahr das beste Abitur-Zeugnis prämiert. Am 16. Juli 2016 konnten wir gleich drei Abiturienten mit je 50 € gratulieren.
Ein weiteres Preisgeld wurde für den Sieger im Wettbewerb um das beste Klassenzimmer zur Verfügung gestellt.
An den Elternsprechtagen am 20. April 2016 und 15. November 2016 waren zwei Vorstandsmitglieder im Atrium des Gymnasiums präsent, um in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Gebäck über unseren Schulverein zu informieren und neue Mitglieder zu werben.
Wir freuen uns nach wie vor über eine tatkräftige Unterstützung und über die Begrüßung neuer Mitglieder. Denn gemeinsam können wir viel erreichen... Schüler + Lehrer + Eltern ... Schul(e) verein (t)!

 

 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (SV_Tätigkeitsbericht 2016 - Originaldokument.pdf)Originaldokument[ ][ ]1031 kB06.04.2017

Unser Schulverein wurde auch im Jahr 2015 auf vielfältige Weise wirksam.
So konnten im ersten Halbjahr 2015, durch die Kooperation mit der DB AG, einige Klassen- bzw. Projektfahrten
wie „Lernen am anderen Ort“ unterstützt werden. Ohne die Hilfe von Volkmar Mehl wäre das nicht
möglich gewesen.
Auf der ersten Elternversammlung der neuen 7. Klassen, am 9. Juli 2015, haben wir den Schulverein vorgestellt
und standen im Anschluss für Fragen bereit.
Auf die Schüler der 7. Klassen wartete dann an ihrem ersten Schultag am Gymnasium, ein kleines Geschenk:
ein Schulplaner mit vielen, wichtigen Informationen. Dieses hat der Schulverein finanziert und freut sich
den Kindern damit die Orientierung an der Schule zu erleichtern.
Inzwischen ist es eine schöne Tradition geworden, dass der Schulverein jedes Jahr das beste Abitur-Zeugnis
prämiert. Am 11. Juli 2015 konnten wir gleich zwei Abiturientinnen gratulieren und ihnen eine Anerkennung
von je 50,00 € überreichen.
Ein besonderer Höhepunkt war das Schulfest am 16. Juli 2015. Hier beteiligte sich der Schulverein an der
Organisation bzw. Durchführung. So wurden Informations- bzw. Spenden-Flyer entwickelt und gedruckt.
Außerdem sorgte der Verein für das leibliche Wohl an diesem Tag und übernahm die Organisation eines
Bistros, welches dann auch direkt vor Ort von Mitgliedern des Vereins betreut wurde. Angeboten wurden
u.a. Getränke und Bratwurst.

 

In einem gemütlichen Rahmen, bei Kaffee und Gebäck, haben am Elternsprechtag, am 10. November 2015,
zwei Vorstandsmitglieder über unseren Schulverein informiert und versucht neue Mitglieder zu werben.
Leider konnte an diesem Tag nur ein neues Mitglied gewonnen werden. Aber wir lassen uns nicht entmutigen
und werden auch beim nächsten Elternsprechtag, am 20. April 2016, wieder präsent sein.
In der Projektwoche vom 11. bis 13. November 2015 war ein Vorstandsmitglied als AG-Leiter am RWG tätig.
Hier probierten sich die Teilnehmer, unter der Leitung von Antje Vagt, in einem Origami-Kurs aus und lernten
dabei interessante Falttechniken kennen. Entstanden sind u.a. viele schöne Bascetta-Sterne, die dann den
Weihnachtsbaum im Atrium schmückten.
Am Tag der offenen Tür, am 28. November 2015, standen einige Mitglieder des Vereins an einem Infostand
für Fragen der Eltern und Schüler wären der gesamten Zeit bereit. Es wurden u.a. auch T-Shirts für das
Gymnasium verkauft.
Der Schulverein begleitet die Arbeit der AG „Gesunde Schule“. Hier sind wir mit zwei Vorstandsmitgliedern
vertreten.
Unseren Schulchor, auf den wir sehr stolz sind, haben wir bei der Musical-Fahrt nach Hamburg sowie bei
der Produktion von DVDs der Weihnachtskonzerte 2014 finanziell unterstützt.

Die Arbeit des Schulvereins ist leider immer noch auf wenige Schultern verteilt. Über eine tatkräftige
Unterstützung würden wir uns sehr freuen! Es wäre schön, wenn wir neue Mitglieder begrüßen dürfen.
Denn gemeinsam können wir viel erreichen ... Schul(e) verein(t)!

Am gestrigen Abend bekam der Schulverein eine neue Vorsitzende, Frau Uta Gunert, und entband mit großem Dank für die unermüdlich geleistete Arbeit Herrn Volkmar Mehl von seinen Aufgaben als Vorsitzender und Vorstandsmitglied. Die Neuwahl sowie die Wahl der Vorstände Jens Starck (Stellv.), Antje Vagt (Schatzmeisterin) und Sigrid Schermuk (Schriftführerin) erfolgte im Kreise der 8 teilnehmenden Mitglieder jeweils einstimmig. Für die Kassenprüfung zeichnen Evelyn Kleinfeldt und Thomas Frohriep verantwortlich.

Volkmar Mehl legte seinen abschließenden Rechenschaftsbericht vor, der wiederholt dokumentierte, mit welchem hohen persönlichen Einsatz gerade die schulextern beschäftigten Ehrenämtler arbeiteten und welche Erfolge für die Schulgemeinschaft diese Tätigkeit hervorbringen kann und konnte. Frau Vagt wurde seitens der Kassenführung entlastet; auch ihr gilt großer Dank für diese zeitaufwendige und kompetente Vereinsmitarbeit.

Erneut wurde die geringe Bereitschaft zur Mitarbeit oder Mitgliedschaft der breiten Masse von Lehrkräften und Schuleltern konstatiert, die bisher durch verschiedene Maßnahmen des Vereins (Infostände, Flyer, RWG-Homepage- und Facebookauftritt, Informationen auf Eingangselternabenden, Lehrer-, Schul- und Gesamtelternkonferenz, persönliche Ansprache) nicht erreicht werden konnten. Konträr dazu ist ein großes Erwartungsspektrum seitens der Schulgemeinschaft an den Schulverein einher.

Alle Schulbeteiligten mögen sich bitte vor Augen führen, dass die Schulvereinsarbeit die gesamtschulische Arbeit an verschiedensten Punkten entlastet, erleichtert, unterstützt und mitgestaltet. Sind 10 Euro und ein für einfache Mitglieder überschaubares Zeitfenster pro jahr wirklich zuviel?

Alle säumigen Zahler werden hiermit gebeten, ihre Mitgliedschaftszahlungen für das laufende Jahr/die letzten Jahre zu kontrollieren. Bei den derzeit recht geringen Mitgliedbeitragseinnahmen brauchen wir jeden Euro, um weiterhin zielführend und sinnvoll unterstützen zu können.

Der neuen Vorsitzenden wünschen wir eine erfolgreiche Schulvereinslenkung und - liebe Uta - sei Dir unserer Unterstützung gewiss!!

Unser Schulverein wurde auch im 1. Halbjahr 2015 wieder auf vielfältige Weise wirksam. 

  • So konnten mit Hilfe der DB AG einige Projektfahrten für Klassenteams unterstützt werden. Ein großes Dankeschön an Volkmar Mehl. 
  • Inzwischen ist es zur Tradition geworden, dass der Schulverein das beste Abitur-Zeugnis prämiert.Impressionen von der Abiturzeugnisübergabe 2015
  • Auf die Schüler der 7. Klassen wartet an ihrem ersten Schultag am Gymnasium ein kleines Geschenk: ein Hausaufgabenheft mit vielen, wichtigen Informationen. Dieses hat der Schulverein finanziert und freut sich den Kindern damit die Orientierung an der Schule zu erleichtern.
  • Lasst uns feiern ... Hier wird der Schulverein das Bistro vor Ort organisieren und betreuen. Wir freuen uns auf einen wundervollen gemeinsamen Tag. Lasst uns feiern!

Auf ihre tatkräftige Unterstützung  hoffen wir auch im nächsten Schuljahr. Es wäre schön, wenn wir neue Mitglieder begrüßen dürfen.

Gemeinsam können wir viel erreichen!

Schul(e) verein(t)

Der Schulverein konnte auch im 1. Schulhalbjahr 2014/15 einige Aktivitäten am Richard-Wossidlo-Gymnasium unterstützen: Wir sind mit zwei Vorstandsmitgliedern als Elternvertreter in der neugeschaffenen AG „Gesunde Schule“ aktiv. Hier haben wir für die politisch interessierten Jugendlichen ein stark rabattiertes Wochenzeitungsabo für ein Jahr aufgrund einer Privatspende übernommen und stellen eine Sonntagszeitung zur Verfügung. Haben den Aufbau der Schulküche im Raum 104 vorangetrieben, den noch fehlenden Kühlschrank kostenfrei besorgt und die Anschlusskosten des Sanitärbetriebes übernommen, der uns preislich sehr entgegen kam. Für die Küchenarbeitsplatten haben wir uns bewusst für die Behindertenwerkstatt des CJD in Ribnitz entschieden. Die Qualität und auch der Preis haben uns begeistert! Die Schulküche konnte nun feierlich übergeben werden. Unser Mitglied Schulsozialpädagogin Sandra Berg wird die Küchenarbeit kompetent betreuen.

Am Tag der offenen Tür am 29.11.2014 war der komplette Vorstand mit Aktionen vor Ort: Mit dem Infostand und Origami, mit dem Rauschmittelparcours und der AG „Eisenbahn am RWG“.

Weiterhin konnten wir mit starken Kooperationspartnern - hier ist die DB AG zu nennen - viele Schulaktivitäten unterstützen: Kostenlose Chorfahrt für 95 Jugendliche und  Pädagogen von Damgarten nach Burg Stargard und retour mit dem Zug, ebenso für einige Klassenteams bei ihren Ausflügen sowie eine Jugendliche bei der Fahrt zum Berufspraktikum nach Stralsund.

In der Projektwoche vom 28.-30.10.2014 waren zwei Vorstandsmitglieder als  AG-Leiter am RWG tätig. Hier konnten wir im Bastelkurs und in der AG Eisenbahnmodellbau den Teilnehmern Interessantes bieten, wie Weihnachtsbastelei, Origami und Modellbau sowie Eisenbahn pur. Dabei konnten bis zu 21 Jugendliche bei Frau Vagt allerlei Interessantes basteln und sich in die Origamikunst einweihen lassen. In der AG „Eisenbahn“ standen Teamgeist, auch handwerkliches Geschick beim Modellbau im Vordergrund. Höhepunkt war der praktische Tag im DB-Werk Rostock. Hier konnten die 16 Jugendlichen und Herr Krüger begeistert die Bahn hautnah vor Ort erleben: Eine Elektrolokomotive mit 6000 PS einmal unter Anleitung selbst „steuern“ und exklusive Einblicke in die Eisenbahnwelt erhalten. Auch das abschließende Bahnquiz kam bei den Jungen gut an, für schöne Preise hatte der Schulverein mit seinen Sponsoren gesorgt.

Unser Facebook-Auftritt wird gut angenommen. Mittlerweile freuen wir uns über 207 Likes. Auch unsere eMailadresse wird für Anfragen rege genutzt.  

Fünf neue Mitglieder konnten wir weiterhin gewinnen. Jedoch ist unsere wichtige Aufgabe immer noch auf wenige Schultern verteilt. Wir, das sind Thomas Frohriep, als Öffentlichkeitsbeauftragter/Chorleiter, und die Vorstandsmitglieder Antje Vagt, als Kassenwartin, Sigrid Schermuk, als Schriftführerin, Jens Starck, als stellv. Vorsitzender, und Volkmar Mehl, als Vorsitzender. Über mehr Engagement von Eltern, Ehemaligen und aus dem Lehrerkollegium würden wir uns sehr freuen!

ImageDer gemeinnützige Schulverein des Richard-Wossidlo-Gymnasiums Ribnitz-Damgarten e. V.unterstützt und fördert die Bildung und Erziehung der Schüler am Gymnasium sowie die Pflege der Schultradition. Als Zusammenschluss von Eltern, Lehrern, Ehemaligen und Förderern hilft der Schulverein dort, wo die finanziellen Mittel des Schuletats nicht ausreichen.

Gemäß der Satzung des Vereins wollen wir folgende Aktivitäten und Projekte unterstützen:

  • wissenschaftliche und künstlerische Veranstaltungen
  • Arbeitsgemeinschaften
  • sportliche Wettkämpfe
  • Schulbibliothek
  • Anschaffung einer Beschallungsanlage
  • Förderung talentierter Schüler
  • finanzielle Hilfe für sozial benachteiligte Schüler bei Studienfahrten
  • und vieles mehr.

Woher kommen die finanziellen Mittel?

Der Schulverein erhält die benötigten Mittel aus

  • Beiträgen der Mitglieder
  • Spenden und Firmensponsoring 
  • Erlösen von Veranstaltungen.

Wer kann Mitglied im Schulverein werden?

Image Mitglied des Schulvereins können alle werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben:

  • Eltern
  • Schülerinnen, Schüler und Ehemalige
  • Lehrerinnen, Lehrer, auch Ehemalige
  • alle Freunde und Förderer des Gymnasiums

Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in unserem Schulverein zu werden!

Schon mit dem Mindestbeitrag von 10 € pro Jahr tragen Sie dazu bei, die Arbeit der Schule  im Interesse Ihres Kindes/Ihrer Kinder zu unterstützen.Gern können Sie sich auch für einen höheren Beitrag entscheiden.

Oder Sie helfen uns bei unseren Vorhaben mit einem selbst gewählten Spendenbeitrag.

Über Ihre aktive Mitarbeit im Schulverein, Ihre Ideen und Anregungen freuen wir uns natürlich besonders.

Nicht zuletzt zeigen Sie auf diese Weise unseren Kindern, wie persönliches Engagement für gemeinnützige Vorhaben aussieht und dass alle Beteiligten dabei gewinnen.

Sponsoren gesucht!

Sie sind Firmeninhaber und für Sie ist ein werbewirksames Sponsoring interessant? Wir kommen gerne zu Ihnen, um die Detailszu besprechen.

Rufen Sie uns an! Tel.: 03821/70890

Wir freuen uns auf Ihre Hilfe!

Sie wollen durch Ihre Mitgliedschaft im Schulverein das Leben und Lernen unsererKinder am Richard-Wossidlo-Gymnasium aktiv unterstützen?

Für Ihre Beitrittserklärung füllen Sie bitte den Vordruck aus und senden Ihn über Ihr Kind oder per Post an das Richard-Wossidlo-Gymnasium.

Den Mitgliedsbeitrag von wenigstens 10,- € überweisen Sie bitte auf das Konto des Schulvereins.

Verwendungszweck: Spende, Name, Vorname

Bankverbindung
Bank: Sparkasse Vorpommern
IBAN: DE76 1505 0500 0530 0012 76
BIC: NOLADE21GRW

Da unser Schulverein gemeinnützig ist, können Sie Ihre Beiträge und Spenden steuerlich geltend machen.
Bis zu einem Betrag von 100,- € genügt der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt. Für höhere Beträge stellen wir Ihnen gern eine Spendenbescheinigung aus.

Ihr Schulverein

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Vereinsbeitritt.pdf)Beitritt.pdf[Beitrittserklärung][ ]12 kB29.12.2012
Diese Datei herunterladen (Satzung_2015.pdf)Satzung_2015.pdf[Satzung des Vereins][ ]48 kB06.03.2015
Diese Datei herunterladen (Schulverein_Flyer1_2015.pdf)Schulvereinsflyer.pdf[Flyer des Schulvereins][ ]85 kB06.03.2015